Prophylaxe

Verantwortlich für 95% aller in der Zahnmedizin auftretenden Erkrankungen ist bakterieller Zahnbelag (Plaque), der sich nach jeder Aufnahme von Nahrung oder Getränken auf unseren Zähnen befindet.
Doch häusliche Mundhygiene, so unverzichtbar sie ist, gelingt selten perfekt. An schwerer zu erreichenden Stellen entwickelt sich der Zahnbelag zu einem aktiven Biofilm: unbemerkt stellen sich dort erste kleine Schäden ein und schleichend nehmen Karies und Zahnbettentzündungen ihren Verlauf.

Besonders um diese „Problemzonen“ kümmert sich die professionelle Zahnreinigung.
Alle Studien und die tägliche Erfahrung zeigen, dass die regelmäßig durchgeführte, professionelle Zahnreinigung durch eine Dentalhygienikerin eine wesentliche Ergänzung Ihrer täglichen Mundpflege darstellt:

  • vermindert das Risiko einer Erkrankung erheblich und

  • verlängert deshalb den Erhalt eigener Zähne um Jahre/Jahrzehnte.

In welchem Abstand und mit welchen Mitteln die Zahnreinigung durchgeführt werden sollte, ist von individuellen Faktoren wie z.B. Kariesanfälligkeit, Ernährungsgewohnheiten oder bestehenden Vorerkrankungen abhängig. Zahnbelag gänzlich vermeiden – unmöglich!

Immer mehr Krankenkassen erkennen inzwischen die positiven Auswirkungen der Professionellen Zahnreinigung (PZR) auf Gesundheit und Zahnerhaltung.Sie unterstützen ihre Versicherten mit Kostenbeteiligungen und/oder Boni.Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Auf Wunsch bekommen Sie zum entsprechenden Zeitpunkt ein Erinnerungsschreiben ( „Recall“) von uns.