Individuelle Zahnheilkunde

Zahnbehandlung in Hypnose

Hypnose ist eine altbekannte Methode, die es ermöglicht, durch Suggestion beim Patienten einen besonderen Bewusstseinszustand zu erreichen. Im Rahmen der Hypnose können viele psychische und körperliche Wirkungen erreicht werden.
Hypnose eignet sich zum Beispiel hervorragend zur Auflösung von Ängsten bei Zahnbehandlungen. Auch andere unangenehme Zustände, wie etwa Schmerz, Brechreiz, verstärkter Speichelfluss etc. können günstig beeinflusst werden. Ebenso ist Hypnose auch in anderen ärztlichen Fachrichtungen einsetzbar.

Sie genießen eine entspannte und schmerzfreie Behandlung! Ziel der Hypnose ist es, nach einigen Sitzungen die Angst vor dem Zahnarzt abgebaut zu haben.

Diabetes

Diabetes mellitus, allgemeinhin als "Zuckerkrankheit" bekannt, ist inzwischen eine Volkskrankheit, an der, in verschiedenen Formen, viele Menschen erkranken. In mehr oder weniger starkem Umfang ist eine Medikamenteneinnahme notwendig, die auf Dauer andere Krankheiten begünstigt und das Abwehrsystem des Körpers beeinträchtigt. Da der Mund eine Eintrittspforte für Krankheitserreger ist, sollte ein Diabetiker besonderen Wert auf seine Mundhygiene legen. Durch individuelle Vorsorge-Programme helfen wir Ihnen dabei, möglichst keine Erkrankungen entstehen zu lassen und achten bei Eingriffen in besonderem Maße darauf, welche Aspekte und Behandlungsmöglichkeiten für Sie optimal sind.

Für Angstpatienten

Angst ist uns allen angeboren und soll uns und unsere Gesundheit vor Schaden bewahren. Bei der ausgeprägtesten Form der Angst vorm Zahnarzt spricht man von der Zahnarztphobie – dies ist eine übersteigerte Angst für die Sie nichts können. Doch der Zahnarztbesuch stellt keine Gefahr für Sie dar, sondern hilft Ihnen, Ihre Zähne schön und gesund zu erhalten.

Unsere Praxis verfügt über exzellente Möglichkeiten, Ihnen völlig angst- und schmerzfrei zu einem unbeschwerten Lachen zu verhelfen.

Saubere Zähne für werdende Mamis

Während der Schwangerschaft verändert sich so einiges im Körper einer Frau. Im Zuge dieser Veränderungen kann es verschiedene Herausforderungen geben, die sich auf den gesamten Gesundheitszustand auswirken. Beispielsweise kommen Entzündungen des Zahnfleisches häufiger vor, als vor oder nach der Schwangerschaft. Da jede Entzündung und jeder Keim generell und im Besonderen während einer Schwangerschaft nicht wünschenswert ist, empfehlen wir eine besonders aufmerksame und sorgfältige Mundhygiene während dieser Zeit. Durch einen angepassten Vorsorge-Rhythmus und Professionelle Zahnreinigung können Unannehmlichkeiten dieser Art ohne Weiteres umgangen werden.

Für Dialysepatienten

Eine Nierenerkrankung und die regelmäßige Dialyse stellen eine außerordentliche Belastung für den gesamten Organismus dar. Jede zusätzliche Erkrankung sollte vermieden werden - auch und gerade in der Mundhöhle. Parodontitis und Karies sind Faktoren, die bei regelmäßiger Vorsorge ausgeschlossen oder frühzeitig erkannt werden können, bevor sie sich zu einer weiteren Aufgabe für Ihr Immunsystem entwickeln. Wir helfen Ihnen ganz individuell dabei, Mundhöhle und Zähne optimal zu pflegen und erstellen gemeinsam mit Ihnen die passende Prophylaxe und/oder Behandlung.

Für organtransplantierte Patienten

Vor einer Organtransplantation ist eine gesunde Situation im gesamten Mundraum notwendig. Die Transplantation und die damit verbundene Medikation stellt eine Belastung für Ihren gesamten Organismus dar und kann darüber hinaus langfristig zu Nebenwirkungen führen, die auch Zähne und Zahnfleisch angreift. Eine gesunde Ausgangsposition und die gewissenhafte und umsichtige Begleitung durch Ihren zahnmedizinischen Partner ist notwendig, um Ihr Wohlbefinden langfristig zu sichern. Wir beraten und behandeln Sie demgemäß sorgsam vor einem solchen Eingriff und begleiten Sie partnerschaftlich.